Adventskalender Tür #21

Was bedeutet Weihnachten?

Weihnachten - „das Fest der Liebe”

Was bedeutet Weihnachten überhaupt?

Ab dem 4. Jahrhundert feierten Christen das Weihnachtsfest am 24. Dezember. Sie wollten damit einen Kontrast zu den vielen heidnischen Festen der Wintersonnenwende schaffen. Im Mittelalter lag der Fokus von Weihnachten vor allen darauf, den Bedürftigen und Schwachen zu helfen, genau wie Jesus es getan hat. Zum liebevollen Familienfest wurde Weihnachten erst im 19. Jahrhundert. Der Begriff Weihnachten kommt aus dem Mittelhochdeutschen „ze den wihen nachten“. Wihen bedeutet „heilig oder geweiht“. Deshalb sprechen wir von dem „Heiligen Abend“ und der „Heiligen Nacht“. Diese Nacht ist in zweifacher Hinsicht eine besondere. Sie ist die längste Nacht des Jahres. Von da an wird es wieder heller. Das Licht gewinnt und schafft neues Leben. Zum anderen ist es auch die Nacht, wo die Trennung zwischen Himmel und Erde aufgehoben wurde. Gott wird Mensch, um alle Menschen mit ihm zu versöhnen, um neues, ewiges Leben zu schenken. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

DAS WICHTIGSTE FEST

copyright seit 2021 - daswichtigstefest.de - alle rechte vorbehalten

Neue Inhalte ab November

Weihnachtswunder gibt es jedes Jahr aufs neue. Es passt nur gefühlsmäßig nicht in jede Jahreszeit. Frische Inhalte findest du hier wieder ab November! Du darfst aber gern in den Inhalten aus dem letzten Jahr stöbern.