Adventskalender Tür #13

Luciafest

Warum am 13.12. das Luciafest gefeiert wird und was das mit Wundern und Weihnachten zu tun hat.

Der 13.Dezember ist ein Gedenktag an eine junge Frau. Lucia von Syrakus soll etwa 280 n.Chr. also vor vielen vielen Jahren wirklich gelebt haben. Allerdings gibt es viele Geschichten, die man um sie erfunden hat. Einige haben dabei mit Wundern zu tun. Vielleicht stimmen manche Geschichten über sie auch gar nicht. Aus alten Überlieferungen wissen wir aber, dass sie eine echte Christin war, die glaubte, dass Jesus Christus Gottes Sohn ist und auf dieser Erde lebte, so wie es in der Bibel steht. Deshalb wurde sie auch mit nur etwas mehr als 20 Jahren getötet. Damals gefiel es den herrschenden Menschen oft nicht, wenn jemand an Jesus Christus glaubte. Deshalb musste sie sterben. 

Eine Geschichte, die man über sie erzählt, möchte ich trotzdem mit dir teilen, weil sie auch uns ermutigen kann und weil es der Grund ist, warum in skandinavischen Ländern wie Schweden und Norwegen der 13.Dezember als großes Lichterfest mit vielen Kerzen gefeiert wird. 
Man erzählt, dass Lucia viele Menschen kannte, denen es nicht gut ging. Sie waren teilweise Christen und lebten deshalb in großen Schwierigkeiten vor der Regierung. Außerdem gab es viele arme Menschen, die nicht immer genug Geld hatten, um sich Essen zu kaufen. Diese Menschen taten Lucia leid und sie wollte gerne helfen. Man erzählt sich, dass sie viele gute Dinge wie Essen und warme Kleidung an diese armen Menschen verteilte. Und damit sie beide Hände zum Tragen frei hatte, band sie sich einen Kranz mit Kerzen, den sie sich auf den Kopf setzte. Wie so eine Kopflampe also, denn Taschenlampen und überhaupt elektrisches und batteriebetriebenes Licht gab es damals ja noch nicht. 

Ich finde es einen schönen Brauch und eine mutmachende Geschichte. Wie oft machen du und ich uns Gedanken, wie wir mit den kleinen Dingen, die uns zur Verfügung stehen, anderen helfen können? Und fällt dir überhaupt jemand ein, der deine Hilfe nötig hat? Von diesen Menschen gibt es genug, aber leider sehen wir sie nicht immer. 

Das größte Weihnachtswunder ist jedoch nicht, wenn wir anderen helfen, sondern zu wissen, dass Jesus Christus uns helfen will, ganz nah bei ihm zu sein, also ein Freund von Gott zu sein. Und das geht nicht dadurch, dass wir gute Dinge tun, sondern nur dadurch, dass Jesus auf dieser Erde geboren ist. Er ist sozusagen wie das Licht, das Lucia begleitet hat und er ist wie das Geschenk, das Lucia den Hilfsbedürftigen gab. Er kommt uns entgegen und möchte uns helfen. Das ist das eigentliche Weihnachtswunder.

DAS WICHTIGSTE FEST

copyright seit 2021 - daswichtigstefest.de - alle rechte vorbehalten

Neue Inhalte ab November

Weihnachtswunder gibt es jedes Jahr aufs neue. Es passt nur gefühlsmäßig nicht in jede Jahreszeit. Frische Inhalte findest du hier wieder ab November! Du darfst aber gern in den Inhalten aus dem letzten Jahr stöbern.